ZBH - das Unternehmen

Zentraler Betriebshof Marl.

Modern. Unabhängig. Leistungsstark.

Kanal- und Schachtsanierung in der Kolpingstraße starten

Ab Mitte Januar bis etwas Ende März 2022 wird in Polsum das öffentliche Kanalnetz in der Kolpingstraße saniert. Wie der ZBH mitteilt, wird dabei die Straße nicht aufgegraben. Dabei kommt es phasenweise zu Einschränkungen der Parkplatznutzung rund ums Ehrenmal.

Kein Aufgraben der Straße nötig
Der Grund für die Einschränkungen ist die Sanierung der Hauptkanalleitungen und der Schächte mit dem sogenannten grabenlosen Schlauchlining-Verfahren. Der Vorteil dieser Methode ist, dass der Straßenkörper nicht aufgegraben werden muss und die Bauzeit dadurch unschlagbar kurz ist.

So funktioniert Schlauchlining
Das Schlauchlining funktioniert so, dass in einem sanierungsbedürftigen Abwasserkanal ein Schlauch eingezogen wird, der sich von innen an die bestehende Rohrinnenwand legt. Damit er sich wirklich gut an die Rohrinnenwand anschmiegt, wird er prall mit Wasser oder Luft gefüllt. Die verwendeten Schläuche – sie heißen Liner - sind mit Harz imprägniert. Das Besondere: Das Material reagiert mit Wärme oder Licht und härtet so aus. Dabei, so der ZBH, kann es zu Geruchsentwicklungen kommen, die nicht gesundheitsschädlich sind. Ist der Liner vollständig ausgehärtet, hat er sich in ein vollwertiges Rohr verwandelt, welches den sanierungsbedürftigen Kanal wieder für die nächsten Jahrzehnte ertüchtigt hat.

Nacharbeiten folgen
Nach dem Einbau des Schlauchliners erfolgen noch tageweise Nacharbeiten, wie die Anbindung der Hausanschlussleitungen und die Sanierung der Schächte in den Gehwegen. Hierfür kann es notwendig werden, nochmals vereinzelt tageweise Halteverbote einzurichten, um den Zugang zu den Schächten zu ermöglichen.

Es werden Halteverbote eingerichtet. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist in der Regel gewährleistet. Die Fußgänger werden gebeten, die im Zusammenhang mit der Baustelle aufgestellten Verkehrs- und Hinweisschilder zu beachten.

Die Ausführung der Sanierungsarbeiten erfolgt durch die Firma Rohrsanierung Jensen.

Der ZBH bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner wegen der leider unvermeidlichen Behinderungen und Belästigungen um deren Verständnis.