ZBH - das Unternehmen

Zentraler Betriebshof Marl.

Modern. Unabhängig. Leistungsstark.

Auf der Brassertstraße werden die Bushaltestellen fertiggestellt

An der Brassertstraße werden die Bushaltestellen fertig gestellt und auf der Langehegge ein Stück Geh- und Radweg. Der ZBH kündigt den Baubeginn noch vor Weihnachten an.

Provisorien werden beseitigt
Mit der Fertigstellung der bisher nur provisorisch hergerichteten Bushaltestellen an der Brassertstraße wird in der kommenden Woche begonnen. Die Arbeiten an der ersten Haltestelle auf der Brassertstraße – Fahrtrichtung Lippestraße zum Brasserter Markt – starten am Donnerstag, 10. Dezember. Baubeginn für alle weiteren ist Mittwoch, 6. Januar 2021. Wie der ZBH mitteilt, müssen insgesamt zwölf Haltestellen gepflastert werden. Ziel ist, die Haltestellen barrierefrei herzurichten. Dazu wird zuerst der provisorische Asphalt aufgebrochen und taktile Elemente – für Blinde und Sehbehinderte – eingebaut. Pro Haltestelle veranschlagt der ZBH eine Bauzeit von zwei bis drei Wochen, je nach Wetterlage. Leider müssen im Umfeld einiger Bushaltestellen auch Straßenbäume entfernt werden. Der Grund ist, dass die neuen Haltestellen länger sind und zum Teil auch versetzt wurden.

Herstellung eines Stücks des Geh- und Radwegs an der Langehegge
Wenn die Arbeiten an der Brassertstraße erledigt sind, wird der Geh- und Radweg an der Langehegge gepflastert. Dieser Abschnitt liegt in der Fahrtrichtung Steinernkreuz auf der rechten Straßenseite zwischen der Kurve in Höhe der Hausnummer 315 und der Einmündung der Imenkampstraße.