ZBH - das Unternehmen

Zentraler Betriebshof Marl.

Modern. Unabhängig. Leistungsstark.

Asphalteinbau auf der Römerstraße verzögert sich

Der für morgen, Donnerstag, 19. November, angekündigte Beginn der Asphaltarbeiten im zweiten Bauabschnitt auf der Römerstraße muss um einen Tag verschoben werden.

Das Wetter muss mitspielen
Der neue Zeitplan sieht vor, dass der Einbau der einzelnen Asphaltschichten nun von Freitag, 20. bis Freitag, 27. November erfolgen soll. Der Zentrale Betriebshof und die bauausführende Firma Eurovia hoffen, dass sich diese Arbeiten wetterbedingt nicht weiter verzögern.

Autos außerhalb des Baufelds parken
Während des Asphalteinbaus ist das Befahren des Baufelds auch für die Anwohner nicht möglich. Es wird darum gebeten, diese Einschränkung an den oben genannten Tagen zu berücksichtigen und die Fahrzeuge vorab außerhalb des Baufelds abzustellen. Wichtig: Da nach dem erfolgten Asphalteinbau noch diverse weitere Arbeiten auszuführen sind, darf die neue Fahrbahn erst nach der Aufhebung der eingerichteten Verkehrssicherung wieder benutzt werden. Ein zu frühes Befahren der neu hergestellten Asphaltdeckschicht kann zudem zu Qualitätseinbußen führen.

ZBH und bauausführende Firma sind bemüht, die für die Verkehrsteilnehmer und Anwohner entstehenden Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Bei bestehenden Rückfragen und Anregungen stehen die Mitarbeiter vor Ort gerne bereit.