ZBH - das Unternehmen

Zentraler Betriebshof Marl.

Modern. Unabhängig. Leistungsstark.

Asphaltarbeiten auf der Brassertstraße am kommenden Wochenende

Am kommenden Wochenende werden auf der Brassertstraße Asphaltarbeiten ausgeführt. Dazu wird die Straße zwischen Schachtstraße und Grüner Weg vollständig gesperrt.

Arbeiten am Wochenende haben sich bewährt
Wie schon in den ersten Bauabschnitten auf der Brassertstraße, wird auch jetzt wieder am Wochenende gearbeitet. Der ZBH teilt die Einzelheiten für die Zeit von Freitag, 10. Juli bis Sonntag, 12. Juli mit.

Am Freitag erfolgen in der Zeit von 7 bis 20 Uhr Fräsarbeiten, das Erdplanum wird hergestellt und verdichtet. In der Nacht bis 3 Uhr morgens wird dann die unterste Asphaltschicht der Fahrbahn asphaltiert, die Tragschicht.
Die sogenannte Binderschicht und die lärmmindernde Deckschicht werden dann am Samstag in der Zeit von 6 Uhr bis abends ausgeführt. Den Sonntag bekommt die Brassertstraße in diesem Abschnitt bereits neue Markierungen.
Die Vollsperrung bleibt bis Montagmorgen, 13. Juli, gegen 5 Uhr bestehen.

Keine Befahrung des neuen Asphalts möglich
Wie der ZBH informiert, kann in den oben genannten Zeiten - mit Ausnahme der Feuerwehr - kein Fahrzeug in die Brassertstraße einfahren. Ein zu frühes Befahren der Asphaltschichten hat Qualitätseinbußen zur Folge. Auch können Beschädigungen an den Fahrzeugen nicht ausgeschlossen werden, wenn während des Baubetriebs in die Baustelle eingefahren wird.

Die betroffenen Anwohner hat der ZBH über die anstehenden Bauarbeiten informiert. Auch darüber, dass sich die angegebenen Zeiten aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen – zum Beispiel Regen – ändern können. Dann muss der Bauablauf geändert werden.

Der ZBH und die bauausführende Firma bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die leider unabwendbaren Behinderungen und Belästigungen.

Fragen zur Bauausführung beantworten die Bauleiterin Marieke Averdung, Telefon 99 66 26, das baubegleitende Ingenieurbüro Nelle Telefon 0 25 33 - 93 50 3-0 oder die Mitarbeiter der Firma Gehrken direkt vor Ort.