ZBH - das Unternehmen

Unsere Arbeit auf den Punkt?

Wir geben der Stadt ein Gesicht.

Die Baustelle Bergstraße ist abgeschlossen

Zur Bildergalerie Bergstraße klicken Sie hier

Montag, 24. November 2014

Die Markierung auf der Bergstraße ist fertig, Bäume und Sträucher folgen

Die Fahrbahnmarkierungen auf der Bergstraße sind aufgebracht. Dank des offenen und für den November ungewöhnlich warmen Wetters konnte die Fachfirma am Dienstag, 18. November alle Linien und Richtungspfeile auf den neuen Fahrbahnen anbringen.

Baken haben ausgedient

Den Auftrag zur Markierung hat der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) bereits im Oktober erteilt. Dass es in diesem Jahr noch zur Ausführung kam, ist der Witterung zu verdanken. Das Markierungsmaterial kann nur unter bestimmten Wetterbedingungen fachgerecht eingebaut werden. Nach dem Aufbringen der Markierungen haben die Baken nun ausgedient, die zwischenzeitlich für die Sicherheit auf der Fahrbahn gesorgt haben.

Es fehlen noch die Induktionsschleifen
Mittlerweile sind auch die Koordinierungskabel zwischen den Ampelanlagen in Hüls aufgelegt, so dass die Ampeln wieder durch den Verkehrsrechner gesteuert werden und die Grüne Welle funktioniert. Um die Anlagen bedarfsabhängig steuern zu können, fehlen noch die Induktionsschleifen. Der Auftrag hierfür ist bereits erteilt. Die beauftragte Fachfirma wird die Arbeiten gemäß den technischen Anforderungen wahrscheinlich Mitte Dezember ausführen.

Amberbäume und Säulenkirschen

Auch die Bäume und Sträucher, die für die Seitenstreifen vorgesehen sind, wurden bereits bestellt. Für die Begrünung werden Amberbäume gekauft, die eine besonders schöne Herbstfärbung haben. Auch zwei Säulenkirschen werden gepflanzt. Für die Pflanzbeete sind Strauchspieren und als Unterbepflanzung in den Beeten die immergrüne Berberitze und Storchschnabel vorgesehen.

Der Umbau in Zahlen
Mit diesen Arbeiten endet die Umgestaltung der Bergstraße und der Victoriastraße im Abschnitt vom Kreisverkehr an der Otto-Wels-Straße bis zur Einmündung der Ziegeleistraße. Baubeginn war der 10. Juni 2013, im Dezember 2013 waren bereits der erste und zweite Bauabschnitt (Bergstraße) fertig gestellt. Bis zum 30. März 2014 ruhte die Baustelle. Danach wurden die Bauabschnitte drei und vier – Victoriastraße und Bergstraße – begonnen, die am 22. Oktober abgeschlossen werden konnten.

Einige Zahlen zum Umbau der Straßen: 4 300 qm bituminöse Straßenflächen wurden gebaut, 400 qm Gussasphaltflächen und 240 qm halbstarre Deckschichten für die Busbuchten. 54 Straßenabläufe mit Anschlussleitungen wurden eingebaut, 1 400 m Bordsteine und 5 000 qm Pflasterflächen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2,2 Millionen €.





 

Donnerstag, 23. Oktober 2014

 

Umbau der Bergstraße und Victoriastraße: so schön war Hüls noch nie

„Ich konnte mir zuerst nicht recht vorstellen, wie es nach dem Umbau aussehen wird", die Dame, die mit ihrem Rollator am Fußgängerüberweg an der Hülsstraße wartet, schaut nach links in die Bergstraße und nach rechts in die Victoriastraße. In beiden Bauabschnitten sind nur noch Restarbeiten auszuführen, dennoch: „So schön war es in Hüls noch nie", sagt sie mit Blick auf die neue Ampel, „und ich wohne schon seit vierzig Jahren hier." Bürgermeister Werner Arndt, der sich vom Bauleiter Ulrich Thewes über die Baumaßnahme aus erster Hand informieren ließ, stimmt der Hülserin zu: „Die neu hergestellten Straßen verbessern das Bild des Stadtteils positiv und werten ihn dadurch auf. Möge das Engagement der Stadt Marl eine Initialzündung für weitere private Investitionen sein", hofft Bürgermeister Arndt.

Ampelkoordinierung folgt nach der Fahrbahnmarkierung
Bei dem sonnigen Herbstwetter legten in den vergangenen Wochen zahlreiche Fachkräfte Hand an die vielen kleinen, noch offenen Restarbeiten. Eine Spezialfirma zog die meterhohen Vorwegweiser per Flaschenzug rund drei Meter hoch über den Geh- und Radweg. Die riesigen Tafeln informieren die Autofahrer über die Ziele Richtung Innenstadt oder stadtauswärts. Die stationären Ampeln haben schon vor zwei Wochen die mobilen Baustellenampeln abgelöst. Spezialisten zogen Kabel in die unterirdischen Rohre ein, über die die Ampelsteuerung erfolgt und die die Funksteuerung ablösen wird. Nach dem Auftragen der Fahrbahnmarkierungen werden die Induktionsschleifen gelegt. Dann erst können die Ampeln koordiniert werden. Bis dahin laufen sie nach einem festen Schaltprogramm.

Vor einigen Geschäften legten Pflasterer letzte Hand an die Einfassung von Kellerschächten und Zugängen: An einigen Stellen kam schickes Basaltpflaster zum Einsatz, das die Zugänge zu den Geschäften auch für die Augen aufwertet. Noch sind nicht alle Verkehrsschilder an ihrem Platz: einige müssen angefertigt und aufgestellt werden. Gleiches gilt für die Flächen, in denen noch Bäume zu pflanzen sind. Hier sprießt bereits sattes Rasengrün, das die künftigen Baumstandorte kennzeichnet. Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) hat bereits acht schmucke Straßenpapierkörbe entlang der Straßen aufgestellt.

Achtung! - Aus der Friedrichstraße nur noch nach rechts abbiegen
Eine wichtige Änderung in der Verkehrsführung gibt es an der Mündung der Friedrichstraße zur Victoriastraße. Hier ist nun nur noch das Rechtsabbiegen erlaubt, es darf lediglich in Richtung Sinsen abgebogen werden. Das Einbiegen in die Friedrichstraße ist allerdings aus beiden Richtungen möglich. Mit der neuen Verkehrsregelung haben sich noch nicht alle Hülser vertraut gemacht: Das auf dem Fahrbahnteiler aufgestellte Richtungsschild wurde von „falschen" Linksabbiegern schon zwei Mal beschädigt und musste durch Baken zusätzlich gesichert werden. Der ZBH hofft, dass sich die Situation nach dem Aufbringen der Markierungen auf der Friedrichstraße noch eindeutiger darstellt.

Hüls hat ein neues Gesicht bekommen
Wenn in diesen Tagen die Sanierungsarbeiten an der Berg- und Victoriastraße dem Ende entgegen gehen, sind seit der Einrichtung der Baustelle im Juni2013 fast 17 Monate vergangen. Darin enthalten sind die Ausfallzeiten im Winter von Dezember 2013 bis Ende März 2014. Während der Bauzeit erhielt der Stadtteil ein neues Gesicht, der Umbau der Straßen hat Hüls aufgewertet. Nicht nur die Fahrbahn ist komplett erneuert worden, sondern auch die Seitenstreifen. Vorbei die Zeiten der holprigen Straßen und der buckeligen Geh- und Radwege. Alle Geschäfte begegnen der Kundschaft mit einem einladenden Entrée. Auffallend sind auch die taktilen Pflasterungen, die sehbehinderten und blinden Mitbürgern den Weg weisen. Eine Mittelinsel an neuer Stelle in Höhe der Friedrichstraße erleichtert das Überqueren der Victoriastraße.

Und nicht vergessen werden sollte, dass auch die „kleine Römerstraße" eine komplett neue Deckschicht erhielt und damit ein Lückenschluss zur Otto-Wels-Straße geschaffen wurde. Auch hier fehlen noch die Markierungen.

Ein geschickter Zug war die komplette Erneuerung der Bushaltestelle vor dem AWO-Seniorenzentrum an der Bergstraße. Hier konnte – wie bereits auf dem sanierten Abschnitt der Bergstraße – ein moderner halbstarrer Belag eingebaut werden.

Dank an Anwohner und Verkehrsteilnehmer
Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) und die bauausführende Firma EUROVIA bedanken sich bei allen Anliegern der Straßen für deren positive Begleitung aller Arbeiten. In vielen Gesprächen konnte die Bauleitung Wünsche und Anregungen der Anlieger aufnehmen und meistens direkt umsetzen. Durch diesen Dialog kam es zu keinen nennenswerten Konflikten – und das trotz gravierender Eingriffe in das Leben im Stadtteil Hüls. Ein großes Dankeschön sagt der ZBH auch den Verkehrsteilnehmern – ob motorisiert oder nicht. Zwar musste die Verkehrsader zu keinem Zeitpunkt teilweise oder gar voll gesperrt werden, aber durch den Baustellenverkehr kam es in Spitzenzeiten leider zu Behinderungen bei der Ortsdurchfahrt. Nennenswerte Unfälle hat es zum Glück nicht gegeben, was ganz sicher auch dem umsichtigen Verhalten der Verkehrsteilnehmer zu verdanken ist.

Newsletter und Internetseite informieren in Echtzeit
Die Öffentlichkeitsarbeit des ZBH hat die Baumaßnahme in Hüls von Anfang an besonders intensiv begleitet. Für alle, die stets auf dem Laufenden gehalten werden wollten, verschickte der ZBH einen Newsletter, der kontinuierlich über jeden Baufortschritt informierte. Damit, und mit der Einrichtung einer speziellen Information im Internet, betrat der ZBH Neuland und erntete bei den Beteiligten und den politischen Vertretern viel Lob für besonders bürgerfreundliches und transparentes Verwaltungshandeln.

Wer mag, kann sich auf einer Fotostrecke den Verlauf der Bauarbeiten im Internet ansehen: marl.de/zbh aufrufen und den Knopf „Baustelle Bergstraße" anklicken. Hier können alle Pressemitteilungen nachgelesen und viele Fotos von der Einrichtung der Baustelle bis zu den Abschlussarbeiten angesehen werden.

 

 

 

 

Baustelle Bergstraße / Victoriastraße:

Drei auf einen Schlag: am Freitag, 29. August, wurden gleich drei Asphaltschichten im noch offenen Bauabschnitt der Bergstraße / Victoriastraße eingebaut. Los ging es schon am frühen Morgen mit der Tragschicht, gefolgt von der Binderschicht. Gegen Mittag konnte der Asphaltfertiger die Deckschicht einbauen.

Sieht gut aus – dennoch bleibt genug zu tun
Mit dem Einbau der Asphaltschichten wird der Baufortschritt an der Bergstraße / Victoriastraße besonders deutlich. Die letzten „offenen" Straßenflächen sind damit verschwunden und die Baustelle sieht schon fast fertig aus. Dennoch bleibt eine Menge zu tun, wie der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl mitteilt. Die Seitenbereiche – Parkbuchten, Geh- und Radweg sowie die Baumscheiben und eine Reihe von Anschlüssen sind noch zu fertigen.

Gute Entscheidung
Der ZBH ist mit dem Baufortschritt bestens zufrieden. Auch ging die Rechnung auf, die Arbeiten im „Knick" an der Einmündung zur Hülsstraße bewusst in die Ferienzeit zu legen, weil in diesen Monaten die Verkehrsbelastung am geringsten ist.

 

 

 

Download

Lageplan/ Übersicht

Informationen als PDF hier runterladen

Plan: Umfahrung

Plan als PDF
hier runterladen

Ausführungspläne

Plan 1 als PDF
hier runterladen

Plan 2 als PDF
hier runterladen

Übersichtsplan

Plan als PDF
hier runterladen

Verkehrssicherungsplan Victoriastraße

Plan als PDF
hier runterladen