ZBH - das Unternehmen

Zentraler Betriebshof Marl.

Modern. Unabhängig. Leistungsstark.

Die Wochenendarbeit auf der Brassertstraße lief wie am Schnürchen

Die Wochenendarbeit auf der Brassertstraße lief wie am Schnürchen

Rundum zufrieden ist der ZBH mit den Straßenarbeiten, die am vergangenen Wochenende auf der Brassertstraße ausgeführt worden sind.

Wochenend- und Nachtarbeit auf der Brassertstraße
Wie angekündigt, wurde in dem Abschnitt zwischen der Schacht- und der Gerhard-Hauptmann-Straße die Straßenoberfläche erneuert. Dazu musste die Brassertstraße auf dieser Strecke komplett gesperrt werden. Bereits am Freitag konnte die bauausführende Firma Gehrken die erforderlichen Nebenarbeiten ausführen und die vorhandenen Asphaltschichten abfräsen.
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Tragschicht eingebaut. Zwischen 2 Uhr nachts und 6 Uhr morgens konnte der Asphalt auskühlen, bevor es am frühen Samstagmorgen mit dem Auftragen der Binderschicht weiterging. Noch während des laufenden Marktbetriebes wurde mit dem Einbau der Deckschicht begonnen, der im Laufe des Nachmittags abgeschlossen wurde. Danach hatte der Asphalt genug Zeit zum Auskühlen. Am Sonntag schließlich konnten bereits die Markierungen aufgetragen werden. Bereits am Montag waren die Nacharbeiten erledigt und die Baufahrzeuge und Geräte abgefahren. Die Anwohner und die ersten Verkehrsteilnehmer konnten die Brassertstraße befahren.

Mit der Wochenend- und Nachtarbeitsphase waren alle Beteiligten sehr zufrieden. Der ZBH bedankt sich bei den Anwohnern für deren Verständnis für die Belästigungen während der Bauzeit am Wochenende.